Erlebe Gießen mit den aktuellen Partys, Speiseplänen, Studentennews und Rabatten!

© Monkeys Giessen

Die Grosse 90er PARTY !

Date/Time
Date(s) - 21.01.2017 - 22.01.2017
22:00 - 5:00

Location
Monkeys Gießen

Category(ies)


HAPPY HOUR 22 – 23 Uhr !!!Früh kommen !

© Ulenspiegel

Sahnesteif – 1 rare groove party

Date/Time
Date(s) - 21.01.2017 - 22.01.2017
21:30 - 4:00

Location
Ulenspiegel

Category(ies)


Rare Groove is back! Signor Rossi und u.n.c.l.e. präsentieren eine ausgesprochen unkonventionelle Mischung aus extrem tanzbarer Musik, die man definitiv nirgends sonst auf die Ohren und in die Beine bekommt. boombastic boogaloo * dirty disco * sunny soul * fantastic funk * magnificent mod beat * doobeedoodling dancefloor jazz * brassin‘ balkan *dizzy doo wop * bubbling brazil * lascivious latin * supercute swing * freaky freakbeat *

2000er PARTY – ALLES VON 2000 BIS 2010

Date/Time
Date(s) - 21.01.2017 - 22.01.2017
21:00 - 4:00

Location
Musikkeller Haarlem

Category(ies)


Eminem zieht das Pokerface auf und rockt mit den No Angels In Da Club oder wirft mit Schnappi die Fuffies in den Club – Krawall und RemmiDemmi. Für 50 Cent kaufen wir unsere Freunde auf eBay und nehmen sie mit ins Haarlem. Zusammen mit den Topmodels, Gandalf von Herr der Ringe und Harry Potter feiern wir dort die große 2000er Party. Seeed hat uns versprochen Las Ketchup mit uns zu tanzen. Das lässt sich auch Usher nicht entgehen.An diesem Abend wird auch „Juli“ es mal wieder ins Haarlem schaffen! Sie kommen auf der „Perfekten Welle“ angeritten.Lasst uns nicht „Allein, Allein“ und kommt mit uns auf eine Reise zurück in das Jahrzehnt der 2000er.Euren iPod könnt ihr zuhause lassen, denn die beiden „Discoboys“ versorgen euch mit passender Musik von Alcazar bis Wir Sind Helden, von 50 Cent bis Wu-Tang-Clan, von Bro’sis bis Zlatko ist alles dabei.LONGDRINK PITCHER GEWINNSPIEL: (LPG)Ihr könnt einen Longdrink Pitcher (Wert 25,- €) gewinnen, wenn ihr Freunde einladet, von denen dann mindestens einer zusagt.Die eingeladene Person muss dann bei „ZUSAGEN“ und nicht bei „Interessiert“ stehen !Pro 10 „Einlader“ oben in der Liste kommt ein Pitcher in die Verlosung. Die Gewinnchance bleibt also konstant knapp über 10% !!!Außerdem sollte der „Einlader“ mit dem Haarlem Makottchen Michael Müller befreundet sein, sonst sehe ich nicht dass ihr die Personen eingeladen habt !!

Overtime

Date/Time
Date(s) - 21.01.2017
21:00

Location
Irish Pub Gießen

Category(ies)


Eine Gruppe gestandener, bühnenerfahrener Musiker, die einfach Spaß an der Sache haben. Die Bühne ist für sie das Wesentliche, insbesondere die Nähe zum Publikum. Das beeindruckende, scheinbar endlose und abwechslungsreiche Repertoire der 1997 gegründeten Band in klassischer Rock-Besetzung beinhaltet Oldie-Klassiker der 60er u. 70er Jahre. Hymnen, sowie modernen Rock & Pop der 80er u. 90er Jahre. Aber auch aktuelle Charts finden Platz in ihrem abendfüllenden Programm. Mehr Abwechslung geht nicht!

© Muk Gießen

Seismic Winter: MUK Edition

Date/Time
Date(s) - 21.01.2017 - 22.01.2017
23:00 - 5:00

Location
MUK

Category(ies)


WINTERSCHLUSSPARTY! Verabschiedet mit uns den ersten Seismic Winter mit einem Beben! Epizentrum und das MUK laden euch ein mit uns auf zwei Floors den Schnee zum Schmelzen zu bringen. Es gibt Dance, Charts, Hip-hop und House auf die Ohren. Eintritt kostet 4€ und Studenten kommen für 3€ rein. Wir freuen uns auf euch!

© Café Amélie

Geschlossene Gesellschaft

Date/Time
Date(s) - 21.01.2017 - 22.01.2017
13:00 - 16:00

Location
Café Amélie

Category(ies)


© Admiral Music Lounge

NEU: Papi Choulo – Latin Vibes & Black Music

Date/Time
Date(s) - 21.01.2017 - 22.01.2017
22:00 - 5:00

Location
Admiral Music Lounge

Category(ies)


Eintritt: 8€ | Einlass: 22:00 UhrEinlass ab 18 Jahren| Salsa/ Bachata/ Merengue Kurs von 21-22 Uhr| Sexy Latin Dancers| Cuba Libre – 4 €| Salitos – 2 €Wie klingt Havanna? Oder Cancún oder Tijuana? Verbringt die Nacht doch mal in den wildesten Partystädten der Welt! Mit Papi Choulo bringen wir dich ganz weit weg in den warmen Süden zu Strand, Sonne & Meer, zu unbeschwerter Stimmung, zu den leckersten Drinks und natürlich zu den verrücktesten Parties!Legt für eine Nacht alle Sorgen ab und feiert zu den heißesten Latin Vibes und Black Beats…Ob Daddy y Yankee, Sean Paul, Wisin y Yandel oder Don Omar, wir haben das beste vom besten und die most hottest Tracks um euch richtig einzuheizen! Zur Abkühlung stehen Drinks wie der Cuba Libre und Salitos zu speziellen Preisen bereit, aber jeder wahre Latin-Liebhaber weiß, dass man nur mit Tequila richtig abfeiern kann… ;-)Obendrauf gibt es an diesem Abend bei der Bestellung einer Flasche eine Portion Premium Tortilla Chips aufs Haus, damit das Feeling perfekt ist!*********************************************************************************Wer vor der Party nochmal sein Gedächnis auffrischen oder sich die passenden Schritte für die Musikrichtung aneignen will, kann ab 21 Uhr an unserem Salsa/ Bachata und Merengue Kurs teilnehmen.*********************************************************************************Line-Up: DJ Chris Fernàndez (Kingz Of Reggeaton)DJ Rikie Morales (Cuba AllStars)Tischreservierung:Tel.: +49 17 12 09 66 07Email: reservierung@admiralmusiclounge.deOnline: http://admiralmusiclounge.de/#/reservieren/lounge+reservieren

 

Was geht ab | Party | Szene | Kultur | Bildung

Die Grosse 90er PARTY !

Sa 21.01. 22:00

Sahnesteif - 1 rare groove party

Sa 21.01. 21:30

2000er PARTY - ALLES VON 2000 BIS 2010

Sa 21.01. 21:00

Overtime

Sa 21.01. 21:00

Seismic Winter: MUK Edition

Sa 21.01. 23:00

Geschlossene Gesellschaft

Sa 21.01. 13:00

NEU: Papi Choulo - Latin Vibes & Black Music

Sa 21.01. 22:00

Alle Events auf einen Blick

 
© Youtube

Der AStA Gießen. Was machen die eigentlich?

Um diesen Beitrag lesen zu können, musst Du angemeldet sein.

  Jetzt mit Facebook anmelden
Jetzt ohne Facebook anmelden

Warum anmelden?
© CC BY-SA 3.0 – Author: Chmee2 - via wikicommons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Laser_show_disco_%282%29.jpg

Was geht am Wochenende? Bis 22/JAN

Für alle die übers Wochenende in Gießen feiern wollen – der Studiplex Guide für‘s Wochenende vom 20. bis 22. Januar. Was unter der Woche geht, erfahrt ihr jeden Montag.

Das Highlight: Im Scarabée findet am Freitag das Indorr Festival statt. Ganze vier Death Metal Bands kommen nach Gießen. Es geht um 19:00 Uhr los. Eintritt kostet nur sieben Euro.

Und sonst so:
Freitag
Admiral: Planet Radio Black Beats I PARTY | 10,- | 22:00
Nightlife: 90er Neon Party | PARTY I 22:00
Scara: Kill the Mainstream | PARTY | 24:00
Ulenspiegel: Party tanzbar I PARTY I 21:30
Monkeys: Die ultimative Pitcher Party | PARTY | 22:00
MuK: Gay and Friends „Black & White“ I PARTY I 6,- I 23:00
Irish Pub: The Roadfull I LIVE I 21:00
Haarlem: Bacardy Party I PARTY I 4,- I 21:00
Café Amélie: Lionz Herbz Sound – Reggae Night I PARTY I 22:00
Dach Café: Ü30 – 90er I PARTY I 4,- I 22:00
AK44: love.rds I PARTY I 23:00

Samstag
Admiral: Papi Choulo Latin Vibes and Latin Music | PARTY | 8,- I 22:00
Nightlife: Refill Party | PARTY I  22:00
Haarlem: 2000er | PARTY | 4,- | 21:00
Scara: Rock of Ages | PARTY I 22:00
Ulenspiegel: Sahnesteif – 1 rare groove party I PARTY I 21:30
Monkeys: Die große 90er Party | PARTY | 22:00
MuK: Seismic Winter: MUK Edition I PARTY I 3,- I 23:00
Irish Pub: Overtime I LIVE I 21:00
Haarlem: Electric Saturday I PARTY I 4,- I 21:00

Sonntag
Haarlem: Happy Sunday I PARTY I 0,50 – 4,- I 21:00
Irish Pub: Wohnzimmerkonzert: Aayana Batô I LIVE I 19:00

© Kinopolis Giessen

Kinoprogramm bis 25/01

Das Gießener Kinoprogramm für den schmalen Geldbeutel! Wöchentlich stellen wir die günstigsten Filmvorstellungen zusammen. Berichtet wird u.a. über die Programme des Uni Kinos und günstigen Filmvorführungen der Gießener Kinos vom 19. bis zum 25. Januar.

Donnerstag
Flimmerkise: The Nice Guys I 20:00 I 2,- + (-,50)
Kinopolis: Pets I 14:30 I 2,50
Kinopolis: Don’t breathe I 23:00 I 2,50

Sonntag
Kinopolis-Matinee (für Studis um die 6,- nur 2D):
Passengers I 11:30
Willkommen bei de Hartmanns I 11:45
Sing I 11:30
La La Land I 11:40

Tatort Special im Kinocenter: Schock I 20:15 I frei

Dienstag
Kinopolis Kino-Dienstag (für Studis um die 6,- (nur 2D)) u.a.:
Plötzlich Papa! I 20:10
The Great Wall I 18:30
Why him? I 20:30
Verborgene Schönheit I 21:05

Kinocenter Kino-Dienstag (für Studis um die 5,50) u.a.:
La La Land I 17:00 I 20:00
Manchester By The Sea I 17:00 I 20:15
Die Hölle – Inferno I 21:15
Toni Erdmann I 19:30

Mittwoch
Kinopolis: Sneak I 23:15 I 4,40
Sneak OV: 23:15 I 4,40
Don’t breathe I 22:40 I 2,50
Pets I 14:30 I 2,50

© Kinopolis Giessen

Neuerscheinungen in Gießener Kinos

Wöchentlich stellen wir euch in Kürze die topaktuellen Neuerscheinungen der Gießener Kinowoche vor. So wisst ihr immer, was diese Woche über die Leinwand flimmert!


xXx: Die Rückkehr des Xander Cage

„Die Rückkehr des Xander Cage“ ist der dritte Teil in der Triple-X-Reihe und bringt Xander Cage in eine neue, streng geheime Mission. Für tot erklärt, aber tatsächlich quicklebendig, wird der zum Agenten ausgebildete Extremsportler von seinem Vorgesetzten Augustus Gibbons auf eine gefährliche Top-Secret-Mission geschickt. Dabei geht es um eine Gruppe düsterer Gesellen, die der Krieger Xiang um sich gescharrt hat. Sie wollen eine Waffe namens Pandoras Box in ihren Besitz bekommen. Xander rekrutiert sich ein eigenes, mächtiges Team kampfbereiter Profis, um die tödliche Waffe zu sichern, aber bald findet er sich in einer lebensbedrohlichen Verschwörung wieder, die sich bis in höchste Regierungskreise verfolgen lässt.
Was kann man erwarten: viel Action.
Läuft ab Donnerstag mehrmals täglich im Kinopolis.


Manchester by the Sea

Mia jobbt im Coffeeshop und träumt davon, dass endlich eines ihrer Castings erfolgreich verläuft und die Schauspielkarriere doch noch Wirklichkeit wird. Sebastian hält sich als Pianist mehr schlecht als recht über Wasser, während er eigentlich nichts lieber machen würde, als eine altmodische Jazz-Bar zu eröffnen. Nachdem die beiden zum ersten Mal aufeinandertreffen und sich erst einmal kabbeln werden sie ein Paar und schweben auf Wolke Sieben. Doch je weiter die beiden ihre Träume verfolgen, desto mehr gerät ihre Liebe ins Hintertreffen.
Was kann man erwarten: ein großes, sehenswertes amerikanisches Drama (96% bei The Rotten Tomatoes).
Läuft ab Donnerstag täglich im Kinocenter.

Sonst noch im Kino: Im Kinocenter ist diese Woche Die Hölle los; im Kinopolis findt Will Smith Verborgene Schönheit.

Viel Spaß im Kino

© CC BY-SA 3.0 – Author: Chmee2 - via wikicommons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Laser_show_disco_%282%29.jpg

Was geht diese Woche? Bis 19/JAN

Was geht vom 16. bis 19. Januar? Mit dem Wochenguide von Studiplex.de seid Ihr immer auf der Höhe des Geschehens! Was ihr am Wochenende machen könnt, erfahrt Ihr am Freitag.

Montag
Ulenspiegel: Independent Tanzbar I PARTY I 22:00
Irish Pub: Karaoke mit Andy Pfälzer I KARAOKE I 21:00

Dienstag
Lokal International: Salsa I PARTY I 20:00
Monkeys: Affenkammer – der Dienstag in Giessen I PARTY I 22:00
Irish Pub: Pub Quiz I GAMES I 21:00

Mittwoch
Lokal International: Pokernight I 20:00
Haarlem: Kultmittwoch I PARTY I 4,-I 21:00
Ulenspiegel: Big-G Allstars – Open Stage I LIVE I 4,- I 20:30

Donnerstag
Lokal International: Teetied* – Just Meet I 16:00
Scarabée: Elektronische Klangprodukte I PARTY I 22:00
Irish Pub: Miller & Heath feat. Annie Lee I LIVE I 21:00
Audimax: Vetmed-Fasching 2017 I PARTY I 4-5,- I 21:00

© Studiplex, Max

Gießen – (un)nütz(lich)es Wissen

Schluss für Gießen!

Der 1. Januar bringt uns jedes Jahr neue wundersame Änderungen, so auch vor 40 Jahren eine gar nicht mal so durchdachte und Gießen betreffende – die Stadt Lahn.

Unser schönes Gießen war nicht immer unser schönes Gießen. Zumindest nicht so richtig. Kurzzeitig war Gießen eine andere Stadt. Klingt absurd. Für ganze 31 Monate, also gerade einmal nur knapp 2 ½ Jahre war Gießen nicht Gießen. Und Wetzlar übrigens auch nicht Wetzlar und so weiter und sofort. Aber warum? Warum eine andere Stadt? Und warum so „kurz“?

Alles begann am 1. Januar 1977 – der 1. Januar bietet jedes Jahr neue wundersame Änderungen, so auch schon 1977. Gießen, das nahe Wetzlar und einige kleinere Gemeinden wurden auf Grund der Gebietsreform in Hessen zur Stadt Lahn umfunktioniert, umbenannt, umstrukturiert und womöglich alle Gießener, Wetzlarer, Atzbacher und wer da sonst so zusammengepfercht wurde, der nicht bei 3 auf dem Baum war, seiner Identität beraubt. Sinn gemacht hat es nicht wirklich. Die Bürger haben protestiert, die erwünschte leistungsfähigere Gemeinde lies auch auf sich warten und auch das ein oder andere Kuriosum, dass der Zusammenschluss mit sich brachte war nicht allzu förderlich für die neue mittelhessische Wunsch-Metropole Lahn:


Die neue Stadtmitte Lahns z.B. lag irgendwo im Nirgendwo auf einem Acker zwischen den beiden knapp 20km auseinanderliegenden Städten Gießen und Wetzlar.
Ein richtiges Bahnticket nach Lahn konnte man sich auch nicht kaufen. Es gab schlichtweg zu viele Bahnhöfe in den im Grunde nicht mehr existenten Städten und Gemeinden. Mag man sich mal vorstellen, Lieschen Müller wollte nach Lahn fahren, klingt nach einem erholsamen Plätzchen. Am Bahnhof heißt es dann „Tut mir Leid gnädige Frau, „Lahn“ haben wir nicht, wo soll das denn sein?“

Und deshalb und vielen anderen Blödsinns war dann am 31. Juli 1979 wieder Schluss mit „Lahn“ und alles wieder (so gut wie) beim alten.

von Malte Küpper genannt Hagenbrock, 15.01.2015

© studiplex, Max

Deutliches Signal im Streit um Stud IP

Lösung in Sicht

Nach einigen Verwirrungen rund um die künftige Nutzung von Stud IP ab 2017 ist jetzt klar, dass wohl eine Lösung gefunden ist.

Nach wie vor gibt es zwar keine offizielle Bestätigung einer Übergangslösung in der Frage, ob digitalisierte Texte in Zukunft auf Stud IP zur Verfügung gestellt werden dürfen. Wie die JLU heute jedoch bekannt gab, gibt es ein „deutliches Signal“ seitens der Hochschulrektorenkonferenz, dass es noch zu einer Übergangslösung kommen dürfte. Danach soll die Nutzung digitaler Texte vorerst bis September 2017 weiterlaufen wie bisher. Eine Löschung von Dateien dürfte damit nicht notwendig sein. Zwar hatte etwa Spiegel Online dies bereits vor einigen Tagen gemeldet, doch fehlte bis jetzt noch eine offizielle Bestätigung.

Gemeinsam mit den anderen fünf hessischen Universitäten, und denen aus 12 weiteren Bundesländern, hatte die JLU beschlossen, nicht dem neuen Rahmenvertrag mit der VG Wort beizutreten. Das Werk sah eine Einzelabrechnung für jeden digitalisierten Text vor. „Die von der VG Wort geforderte seitengenaue Abrechnung der Ansprüche ist in der Lehre nicht praktikabel und bedeutet für die Universitäten einen erheblichen bürokratischen und finanziellen Mehraufwand“, erklärte Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, der Präsident der Justus-Liebig-Universität Gießen und Sprecher der Konferenz Hessischer Universitätspräsidien (KHU) dazu. Nach diesem Stand hätten alle bereits auf Stud IP digitalisierten Texte gelöscht werden müssen und neue hätten nicht mehr eingestellt werden dürfen.

Allerdings hatte auch die VG Wort Anfang Dezember bereits verkündet: „Die Partner wollen eine bruchlose weitere Nutzung der digitalen Semesterapparate an den deutschen Hochschulen über die Jahreswende hinaus gewährleisten.“ Diese Lösung scheint nun tatsächlich gefunden.

von Maximilian Kliem, 21.12.16

 

Wohnen | Studium | Lifestyle & Mehr

Der AStA Gießen. Was machen die eigentlich?

Was geht am Wochenende? Bis 22/JAN

Kinoprogramm bis 25/01

Neuerscheinungen in Gießener Kinos

Was geht diese Woche? Bis 19/JAN

Gießen – (un)nütz(lich)es Wissen

Deutliches Signal im Streit um Stud IP

Sei aktuell informiert

 
 

Nachhaltigkeit Dank Partner & Sponsoren