Erlebe Gießen mit den aktuellen Partys, Speiseplänen, Studentennews und Rabatten!

© Ulenspiegel

Independent tanzbar

Date/Time
Date(s) - 27.02.2017 - 28.02.2017
22:00 - 3:00

Location
Ulenspiegel

Category(ies)


Immer montags: Rock, Alternative, Hardcore und kompatibles elektronisches. Mit DJ Bartman. Ab 21:30. Eintritt frei.

© Irish Pub Gießen

Karaoke mit Andy Pfälzer

Date/Time
Date(s) - 27.02.2017 - 28.02.2017
21:00 - 1:00

Location
Irish Pub Gießen

Category(ies)


Ernte den Applaus, den du dir schon lange verdient hast. Von uns gibt’s die Bühne dazu. Und natürlich den einzigartigen, einmaligen und unverwechselbaren Andy Pfälzer. Der Mann für den das Wort Personenkult erfunden werden musste.Webseite: http://www.andy-pfaelzer.de/

© Monkeys Giessen

Affenkammer – der Dienstag in Giessen

Date/Time
Date(s) - 28.02.2017 - 01.03.2017
22:00 - 4:00

Location
Monkeys Gießen

Category(ies)


Der Dienstag hat ein Zuhause gefunden. Im Monkeys, dort wo die Affen zappelnDu willst feiern? Nette Leute treffen? Dann ab in die „Dienstags Affenkammer“!Als Zugabe gibt es jeden Dienstag bis 23 Uhr 40 Liter Freibier und 10 Flaschen Freisekt für euch feierwütige Affenbande!!

JAZZ IG präsentiert: Organ, Horns and Groove

Date/Time
Date(s) - 01.03.2017
20:30 - 22:00

Location
Ulenspiegel

Category(ies)


Jimmy Smith, Jack McDuff, Dr. Lonnie Smith, wer kennt sie nicht – die großen Organisten des Jazz, die in den 50iger und 60iger Jahren des 20. Jahrhunderts das sogenannte „Orgeltrio“ etablierten. Die Orgel als zentrales Instrument wird traditionell von Schlagzeug und Gitarre begleitet.In diesem Projekt wird das Orgeltrio noch um eine dreiköpfige Bläsersektion erweitert: Trompete, Posaune und Saxophon.Stilistisch wird hier aber nicht traditioneller Jazz geboten, sondern man bewegt sich in rhythmisch groovigeren Gefilden: Soul-Jazz, Groove-Jazz und Funk-Jazz sind hier die Stichwörter.Das Repertoire besteht sowohl aus Eigenkompositionen der sechs Musiker, als auch aus der einen oder anderen Fremdkomposition.German Marstatt – TrompeteAndreas Jamin – PosauneHans Kreuzinger – SaxophonHelmut Fischer – Orgel/KeyboardBurkhard Mayer – GitarreChristoph Jilo – Schlagzeug

© Ulenspiegel

Jan Röttger

Date/Time
Date(s) - 02.03.2017
20:30 - 23:30

Location
Ulenspiegel

Category(ies)


Das Ziel von Jan Röttger ist es, Musik zu machen, die so klingt, als würde Ray Charles Sex Pistols-Songs interpretieren. Nicht ganz utopisch, denn in seinen Liedern ist trotz der musikalischen Sozialisation durch Brit-Pop auch viel Soul, viel Seele. Aus dieser macht der Wuppertaler keine Mördergrube, wenn er über Depressionen, sein abgebrochenes Studium und eigene optische Makel spricht. Doch Jan Röttger posaunt mit rotzig rauer Stimme nicht nur sein Leid in den Äther, sondern er singt auch von dem Selbstbewusstsein, das aus tragischen Erlebnissen entstehen kann. Dabei klingt seine alternative Popmusik trotz der limitierten Instrumentierung von Akustikgitarre und Gesang nahezu hymnenhaft. In der Ödnis des Studienalltags fängt Röttger an, Songs zu schreiben, gründet seine erste Band mit guten Freunden und macht sich in der Wuppertaler Musikszene einen Namen. Mit darauffolgenden immer professionelleren Projekten gewinnt er 2008 den Wuppertaler Rockförderpreis in der Jury- und Publikumswertung und 2012 den 1LIVE-Vorentscheid zum New Music Award, bei dem er den beliebten Radiosender im Berliner Admiralspalast vertreten darf. Es ergeben sich Radioairplay, ein paar Fernsehauftritte und schließlich im Mai 2014 das erste Album mit dem Namen „Present – Future – Anarchy“.http://www.jan-roettger.de/

FROM C TO D w/ BENJAMIN MILZ, BELLYE WODDY (live)

Date/Time
Date(s) - 03.03.2017 - 04.03.2017
22:00 - 5:00

Location
Infoladen / AK44

Category(ies)


2k17 what up?! double incoming action from FFM this time.BENJAMIN MILZ, affiliated mit Toni M und O Wells als Thunder in Paradise, hat letztes Jahr mit der Basic Motion 12“ sein Debüt auf Live at Robert Johnson gegeben. Wenn er nicht gerade donnerstags mit den Homies im KOZ spielt, hört man das Acid Face aus FFM im Robert Johnson an der Seite von Legenden wie Lil‘ Louis oder DJ Stingray an den Plattentellern.Live-Verstärkung kommt von Floppy Disk Records boy BELLYE WODDY. Irgendwo zwischen cleanen Acidnummern, treibenden Housechords und rohen Technostampfern wird uns der Frankfurter eine Stunde lang eigenes Material präsentieren.support and drinks brought 2 U by SHUNS, SHXVA & SUPPLY. skr skrr skrrr————————-// Benjamin Milz [Live At Robert Johnson – FFM]https://soundcloud.com/benjamin-milzhttps://www.discogs.com/artist/3221934-Benjamin-Milz// bellye woddy [Floppy Disk Records, FFM]https://soundcloud.com/bellyewoddyhttps://soundcloud.com/floppy-disk-records// SHUNS [FROM C TO D, CIAO CAKAO]www.soundcloud.com/shuns35// SHXVA [FROM C TO D, CIAO CAKAO]www.soundcloud.com/shxvabrvdihttps://soundcloud.com/djdr660// SUPPLY [FROM C TO D, CIAO CAKAO]www.soundcloud.com/brewsupply————————-Das AK44 ist kein Club, sondern versucht ein Freiraum zu sein, in dem sich ALLE wohlfühlen können. Um das zu gewährleisten wird Sexismus, Homophobie und ähnliches nicht geduldet, sondern führt zum Rauswurf. Meldet euch an der Theke oder Kasse wenn es Probleme gibt. Achtet auf euch und andere.Refugees are welcome here!مرحبا بكم اللاجئين

Papi Choulo // Sa, 11. März 2017

Date/Time
Date(s) - 03.03.2017 - 04.03.2017
21:00 - 5:00

Location
Admiral Music Lounge

Category(ies)


Tba

 

Was geht ab | Party | Szene | Kultur | Bildung

Independent tanzbar

Mo 27.02. 22:00

Karaoke mit Andy Pfälzer

Mo 27.02. 21:00

Affenkammer - der Dienstag in Giessen

Di 28.02. 22:00

JAZZ IG präsentiert: Organ, Horns and Groove

Mi 01.03. 20:30 - 22:00

Jan Röttger

Do 02.03. 20:30 - 23:30

FROM C TO D w/ BENJAMIN MILZ, BELLYE WODDY (live)

Fr 03.03. 22:00

Papi Choulo // Sa, 11. März 2017

Fr 03.03. 21:00

Alle Events auf einen Blick

 
© CC BY-SA 3.0 – Author: Chmee2 - via wikicommons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Laser_show_disco_%282%29.jpg

Was geht diese Woche? Bis 2/MÄR

Was geht vom 27. Februar bis 02. März? Mit dem Wochenguide von Studiplex.de seid Ihr immer auf der Höhe des Geschehens! Was ihr am Wochenende machen könnt, erfahrt Ihr am Freitag.

Montag
Ulenspiegel: Independent Tanzbar I PARTY I 22:00
Irish Pub: Karaoke mit Andy Pfälzer I KARAOKE I 21:00

Dienstag
Monkeys: Affenkammer – der Dienstag in Giessen I PARTY I 22:00

Mittwoch
Irish Pub: Cocktailwürfeln I LIVE I 21:00
Haarlem: Kultmittwoch I PARTY I 4,-I 21:00

Donnerstag
Ulenspiegel: Jan Röttger I LIVE I 20:30
Scarabée: Kultiviert eskalieren I PARTY I 23:00

© CC BY-SA 3.0 – Author: Chmee2 - via wikicommons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Laser_show_disco_%282%29.jpg

Was geht am Wochenende? Bis 26/FEB

Für alle die übers Wochenende in Gießen feiern wollen – der Studiplex Guide für‘s Wochenende vom 24. bis 26. Februar. Was unter der Woche geht, erfahrt ihr jeden Montag.

Das Highlight: Jeder von uns hat große Träume. Einige davon werden wahr, andere leider nicht. Aber alle Träumer sind diesen Freitag zu MuK eingeladen. Gefeiert und geträumt wird ab 23:00 Uhr.

Und sonst so:
Freitag
Admiral: Local Heroes | PARTY I 8,- I 22:00
Scara: ScaraTanz | PARTY I 22:00
Ulenspiegel: Party Tanzbar I PARTY I 21:30
Monkeys: Sexy Single Party | PARTY | 22:00
Irish Pub: Amarank I LIVE I 21:00
Haarlem: BirthdayParty I PARTY I 4,- I 21:00
Dach Café: Loco Chango – Latino Club I PARTY I 5,- I 22:00
Café Amélie: Colbinger I LIVE I 21:00

Samstag
Admiral: Ü30 Club Night | PARTY I 10,- I 21:00
Nightlife: Du bist der Barkeeper | PARTY I 22:00
Scara: Wildhunt | PARTY I 22:00
Ulenspiegel: Tanzbar Spezial – Pa¥ma$ter Edition I PARTY I 22:00
Monkeys: Battle of the Centuries: 90s vs. 2000s | PARTY | 22:00
Irish Pub: Domi, Bade! I LIVE I 21:00
Haarlem: Haarlem Allstars I PARTY I 4,- I 21:00
Café Amélie: Andrea Luchs I LIVE I 21:00
MuK: Randgruppenbeschallung vs. Hirnsäge I PARTY I 22:00
Alte Kupferschmiede: Strand Child I LIVE I 5-8,- I 20:00

Sonntag
Haarlem: Faschingssontag I PARTY I 15:11
Kü-Ché: Flame Parade aus Arezzo I LIVE I frei I 20:00

© Kinopolis Giessen

Kinoprogramm bis 01/03

Das Gießener Kinoprogramm für den schmalen Geldbeutel! Wöchentlich stellen wir die günstigsten Filmvorstellungen zusammen. Berichtet wird u.a. über die Programme des Uni Kinos und günstigen Filmvorführungen der Gießener Kinos vom 23. Februar bis 01. März.

Donnerstag
Kinopolis: Die Insel der besonderen Kinder I 23:20 I 2,50
Kinopolis: Elliot, der Drache I 14:10 I 2,50

Sonntag
Kinopolis-Matinee (für Studis um die 6,- nur 2D):
Rogue One: A Star Wars Story I 11:20
Sing I 11:20
La La Land I 11:25

Tatort Special im Kinocenter: Babbeldasch I 20:15 I frei

Dienstag
Kinopolis Kino-Dienstag (für Studis um die 6,- (nur 2D)) u.a.:
Bailey – ein Freund fürs Leben I 14:30 I 16:05 I 21:00
Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe I 17:10 I 19:45 I 20:00
A Cure for Wellness I 19:30 I 20:10 (OV)
Boston I 17:10 I 20:15

Kinocenter Kino-Dienstag (für Studis um die 5,50) u.a.:
Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen I 17:00
Elle I 17:00
Lion – der lange Weg nach Hause I 17:15 I 20:15
La La Land I 20:15

Mittwoch
Kinopolis:
Elliot, der Drache I 2,50 I 14:10
Sneak I 23:15 I 4,40
Die Insel der besonderen Kinder I 23:20 I 2,50

© Kinopolis Giessen

Neuerscheinungen in Gießener Kinos

Wöchentlich stellen wir euch in Kürze die topaktuellen Neuerscheinungen der Gießener Kinowoche vor. So wisst ihr immer, was diese Woche über die Leinwand flimmert!

Boston
Boston, 15. April 2013: Wie jedes Jahr zieht es tausende Läufer und Zuschauer aus aller Welt an die Strecke des beliebten Bostoner Marathons. Doch die Feierlichkeiten verstummen schlagartig, als zwei Sprengsätze an der Zielgeraden detonieren. Noch ist unklar, ob den Explosionen weitere folgen werden. Aber Police Sergeant Tommy Saunders (Mark Wahlberg) versucht einen klaren Kopf zu bewahren und die ersten Rettungseinsätze zu koordinieren ? obwohl seine Frau Carol (Michelle Monaghan) beinahe selbst den Detonationen zum Opfer gefallen wäre. Für die Ermittler beginnt ein packender Wettlauf gegen die Zeit und eine der nervenaufreibendsten Großfahndungen in der Geschichte Amerikas nimmt seinen Lauf?
Was kann man erwarten: ein herausragender Film über die Größe einfacher Amerikaner (80% bei Rotten Tomatoes)
Läuft ab Donnerstag mehrmals täglich im Kinopolis.

Lion – der lange Weg nach Hause
Mit fünf Jahren wird der kleine indische Junge Saroo von seiner Familie getrennt, woraufhin er sich schließlich tausende Meilen von Zuhause entfernt und verwahrlost in Kalkutta wiederfindet. Nach dieser beschwerlichen Odyssee nehmen ihn Sue und John Brierley auf, ein wohlhabendes australisches Ehepaar, das ihn in ihrer Heimat wie seinen eigenen Sohn aufzieht. Doch seine Wurzeln hat Saroo nie vergessen und so macht er sich als junger Mann mit Hilfe seiner trüben Erinnerungen und Google Earth auf die Suche nach seiner wahren Mutter. Während seiner Reise in die eigene Vergangenheit hofft er endlich auf jenes Dorf zu treffen, das sich mit seinen Erinnerungen ans Vergangene deckt.
Was kann man erwarten: eine rührende Geschichte, die für den Oscar gemacht wurde (86% bei Rotten Tomatoes)
Läuft ab Donnerstag täglich im Kinocenter.

Sonst noch im Kino: A Cure for Wellness – ein überlanger Horror von Gore Verbinski und Bailey – ein Familienfilm aus der Perspektive eines Hundes.

Viel Spaß im Kino!

© CC BY-SA 3.0 - Author: Rainer Zenz - via wikicommons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Fleischextrakt.jpg

Gießen – (un)nütz(lich)es Wissen

Justus Liebig und… sein Fleischextrakt

Wer in der Küche gerne Mal was ausprobiert, der könnte seinen Gerichten durch eine Erfindung Justus Liebigs eine neue Würze verpassen – es geht ums Liebig Fleischextrakt

Justus Liebig sollte jedem Gießener ein Begriff sein, schließlich ist die hiesige Uni nach ihm benannt. Aber wer weiß schon was der gute Mann so alles geleistet hat? – Chemiker und Professor ist er gewesen aber irgendwie auch ein kleiner Koch. Denn seit den 1840ern hat Justus Liebig an einer wundersamen Paste gearbeitet, die dem heutigen Maggi und was es da sonst so an Würze gibt gar nicht so fern ist – das sogenannte Liebig Fleischextrakt.

Eigentlich als Krankenkost für die an Typhus erkrankte Tochter eines Freundes gedacht, nannte er es zunächst Fleischbrühe für Kranke. Als dann allerdings 1862 ein Unternehmer Potential in Liebigs Erfindung sah wurde sie als Liebig Fleischextrakt in riesigen Mengen in Uruguay produziert, denn da gab es zu der Zeit unzählige Rinder. Nach Justus Vorstellung sollte sein Extrakt vor allem als kostengünstige Nahrung für die ärmeren Bevölkerungsschichten dienen. Doch als Nahrung für wenig Geld waren die Produktionskosten schlichtweg viel zu hoch, denn um alleine 100g der Paste herzustellen benötigt man sage und schreibe 3 Kilo Rindfleisch. Jeder der schon mal beim Metzger war weiß, wie teuer so ein schönes Rindersteak doch sein kann.

Wer es trotzdem mal kosten möchte und den ein oder anderen Groschen in der Tasche hat kann Liebig Fleischextrakt zum Beispiel im Uni-Shop der JLU (im Hauptgebäude auf der Ludwigstraße) für knapp 35 Euro je 100g-Glass ergattern. Soll sich super zur Zubereitung von Suppen, Saucen, Eintöpfen etc. eignen.

Achso, zeitweilig war das Fleischextrakt sogar ein so großer Renner, dass es zu jedem Glas die sogenannten Liebigbilder gab – praktisch die Sammelbildchen der ersten Stunde.

von Malte Küpper genannt Hagenbrock, 19.10.2013

© Youtube

Der AStA Gießen. Was machen die eigentlich?

Um diesen Beitrag lesen zu können, musst Du angemeldet sein.

  Jetzt mit Facebook anmelden
Jetzt ohne Facebook anmelden

Warum anmelden?
© Studiplex, Max

Gießen – (un)nütz(lich)es Wissen

Schluss für Gießen!

Der 1. Januar bringt uns jedes Jahr neue wundersame Änderungen, so auch vor 40 Jahren eine gar nicht mal so durchdachte und Gießen betreffende – die Stadt Lahn.

Unser schönes Gießen war nicht immer unser schönes Gießen. Zumindest nicht so richtig. Kurzzeitig war Gießen eine andere Stadt. Klingt absurd. Für ganze 31 Monate, also gerade einmal nur knapp 2 ½ Jahre war Gießen nicht Gießen. Und Wetzlar übrigens auch nicht Wetzlar und so weiter und sofort. Aber warum? Warum eine andere Stadt? Und warum so „kurz“?

Alles begann am 1. Januar 1977 – der 1. Januar bietet jedes Jahr neue wundersame Änderungen, so auch schon 1977. Gießen, das nahe Wetzlar und einige kleinere Gemeinden wurden auf Grund der Gebietsreform in Hessen zur Stadt Lahn umfunktioniert, umbenannt, umstrukturiert und womöglich alle Gießener, Wetzlarer, Atzbacher und wer da sonst so zusammengepfercht wurde, der nicht bei 3 auf dem Baum war, seiner Identität beraubt. Sinn gemacht hat es nicht wirklich. Die Bürger haben protestiert, die erwünschte leistungsfähigere Gemeinde lies auch auf sich warten und auch das ein oder andere Kuriosum, dass der Zusammenschluss mit sich brachte war nicht allzu förderlich für die neue mittelhessische Wunsch-Metropole Lahn:


Die neue Stadtmitte Lahns z.B. lag irgendwo im Nirgendwo auf einem Acker zwischen den beiden knapp 20km auseinanderliegenden Städten Gießen und Wetzlar.
Ein richtiges Bahnticket nach Lahn konnte man sich auch nicht kaufen. Es gab schlichtweg zu viele Bahnhöfe in den im Grunde nicht mehr existenten Städten und Gemeinden. Mag man sich mal vorstellen, Lieschen Müller wollte nach Lahn fahren, klingt nach einem erholsamen Plätzchen. Am Bahnhof heißt es dann „Tut mir Leid gnädige Frau, „Lahn“ haben wir nicht, wo soll das denn sein?“

Und deshalb und vielen anderen Blödsinns war dann am 31. Juli 1979 wieder Schluss mit „Lahn“ und alles wieder (so gut wie) beim alten.

von Malte Küpper genannt Hagenbrock, 15.01.2015

 

Wohnen | Studium | Lifestyle & Mehr

Was geht diese Woche? Bis 2/MÄR

Was geht am Wochenende? Bis 26/FEB

Kinoprogramm bis 01/03

Neuerscheinungen in Gießener Kinos

Gießen – (un)nütz(lich)es Wissen

Der AStA Gießen. Was machen die eigentlich?

Gießen – (un)nütz(lich)es Wissen

Sei aktuell informiert

 
 

Nachhaltigkeit Dank Partner & Sponsoren